Warum sollte man anfangen zu bloggen? Oder auch nicht?

In letzter Zeit werde ich das immer wieder gefragt. Ein interessante Frage ;) Zusammen mit einigen Freunden sind 10 Punkte entstanden.

Hier mal 5 Gründe warum man bloggen sollte:

  1. „umsonst“ – Okay, man kann einige freie Dienste wie blogger.com etc. benutzen. Will man deutlich mehr z.B. eigene Domain, mehr Speicher etc. dann muss man etwas investieren.
  2. Schnell – Ein Blog ist schnell eingerichtet. Bei den meisten Diensten dauert es keine 5 Minuten bis man den ersten Beitrag veröffentlichen kann.
  3. Einfach – Das verfassen von Blogbeiträgen ist einfach. Wer mit Word und Co. umgehen kann, der kann das auch. Man brauch kein Hexenwerk erlernen.
  4. Kontakte/Networking – Durch ein Blog kann man auch in der Onlinewelt viele Kontakte knüpfen. Die sich dann auch in die Offlinewelt adaptieren lassen.
  5. Bekanntheit – Mehr Content im Blog, bedeutet mehr Content im Google-Index. Somit wird das Blog besser gefunden und man bekommt mehr Besucher, sofern man das möchte.

Hier 5 Gründe warum man es vielleicht lassen sollte:

  1. Zeit – Es kostet Zeit. Wer keine hat sollte es lassen.
  2. Erfolg – Nicht jedes Blog wird erfolgreich und bekommt automatisch viele viele Besucher.
  3. Thema – Wenn man keine Thema hat über das man schreiben möchte.
  4. Fähigkeit – Man sollte etwas fürs Schreiben übrig haben. Mit Schreibfaulheit kommt man nicht weit.
  5. Google – Man möchte nicht bei Google gelistet werden.

Es gibt sicherlich noch einige Gründe dafür oder dagegen. Weitere Punkte könnt ihr in den Kommentaren schreiben. Vielleicht bekommen wir dann eine detailierte Liste.

Seit Blog-Gründung 2006 schreibe ich hier mal mehr, mal weniger in dieses Blog zu Themen die mich interessieren. Bin auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und Google+.

Leave a Reply

1 Kommentar

  1. Naja @ Punkt 5, man kann ja z.b. in WordPress und bei Blogger einstellen ob man bei Google & Co. gefunden werden möchte.

Next ArticleAuf gute Nachbarschaft