Google startet Buzz und ich nutze es nicht

Wir brauchen Buzz Buzz, wir brauchen Buzz! So oder so ähnlich hat es sich Google vielleicht gedacht als sie am vergangenen Dienstag Google Buzz vorgestellt haben. Das kann es:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=yi50KlsCBio[/youtube]

Das Tool kommt nicht als eigenständiges Produkt auf den Markt, sondern ist in Google Mail integriert. Es wird aber an einer eigenständigen Lösung gearbeitet. Es vereint eigentlich mehrere getrennte Services in einem Tool. Einbisschen Facebook, etwas Twitter und eine Brise Friendfeed.
Schon erstaunlich wie gut sich Buzz in die Google Services integriert. Für Standortlokalisierung wird Google Maps benutzt, für Bilder Picasa, für Videos YouTube und Google Mail (ca. 150 Millionen User) für die Kontakte.

Es ist unübersichtlich gestaltet und die Bedienung ist irgendwie gewöhnungsbedürftig. Macht auf  mich einen unreifen Eindruck. Nur weil Google jetzt Buzz veröffentlicht hat, muss man dieses nicht auch nutzen. Ich werde es nicht nutzen und hab es daher auch schon wieder deaktiviert. Grund: Momentan gibt es keinen Client für Buzz. Es läuft ausschließlich in Google Mail ab. Außerdem sind mir die meisten Beiträge viel zu lang. Mir reichen 140 Zeichen um schnell zu entscheiden ob ich es weiterlesen möchte oder nicht. Außerdem fehlt mir irgendwie der „öffentliche Stream“ von Buzz. Schön finde ich die Kommentarfunktion. Ich könnte mir Buzz für die interne Kommunikation von Firmen vorstellen. Das wird sichrlich nicht lange auf sich warten lassen.

Seit Blog-Gründung 2006 schreibe ich hier mal mehr, mal weniger in dieses Blog zu Themen die mich interessieren. Bin auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und Google+.

Leave a Reply

2 Kommentare

  1. Super Einstellung! Nur weil google was neues Entwickelt muss man es ja nicht auch tun! Vor allem wenn ich mir so die Schlagzeilen zu BUZZ und Datenschutz anschaue. Da hab ich auch kein Bock drauf!

  2. fotolamellen

    Ich schlag mich schon mit twitter, blog und facebook rum. da ist kein weiterer platz für buzz. und alles muss man auch nicht über google machen!

Next ArticleCoffee Maker (Pic)