Video: Florence and the Machine – What The Water Gave Me

Florence and the Machine - What The Water Gave Me2009 hatte ich noch nichts von Florence and the Machine gehört. Jedenfalls nicht bewusst. Dadurch ging in dem Jahr das Album „Lungs“ auch völlig an mir vorbei. Von Florence and the Machine habe ich erst Anfang 2010 etwas gehört, als Florence and the Machine zusammen mit Dizziee Rascal „You‘ got the dirtee love“ bei den Brit Awards 2010 auftraten:

Kurze Zeit später lief dieser Song in der Album-Version auf und ab im Radio. Somit bin ich auch nicht um das Album „Lungs“ gekommen und kann es nur jedem empfehlen. „Lungs“ ist das erste Studio-Album von Florence and the Machine und jetzt könnte man meinen, dass sie nach dem Erfolg in den Mainstream abdriften. Machen sie aber nicht! Denn vergangene Woche kam die neue Single „What the water gave me“ vom zweiten Studio-Album, welches im November erscheinen soll, raus:

http://www.dailymotion.com/video/xkors6_florence-the-machine-what-the-water-gave-me_music

via: Skir | eletru

Seit Blog-Gründung 2006 schreibe ich hier mal mehr, mal weniger in dieses Blog zu Themen die mich interessieren. Bin auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und Google+.

Leave a Reply

Next ArticleBerlin Dynamic