Google Analytics kann ohne Einwände eingesetzt werden

Wird auch wirklich Zeit, das da was passiert. Als Nutzer von Google Analytics war man immer etwas nervös, weil es laut diversen Datenschutz-Diskussionen in Deutrschland verboten sei dieses zu nutzen. Aber ab jetzt darf man Google Analytics ohne Einschränkungen nutzen. Die Presseerklärungen von Google und von dem Datenschutzbeauftragten aus Hamburg bestätigen dies. Man muss lediglich als Websitebetreiber einige Sachen beachten:

Deutsche Webseitenbetreiber, die Google Analytics einsetzen, sollten mit folgenden Schritten sicherstellen, dass die Anforderungen der deutschen Datenschutzbehörden erfüllt werden:

  • Bitte erwähnen Sie in Ihrer Datenschutzerklärung, dass Google Analytics auf Ihrer Website eingesetzt wird.
  • Implementieren Sie die IP-Masken Funktion, die Google Analytics anweist, nicht die vollständige IP-Adresse Ihrer Nutzer zu speichern oder zu verarbeiten.
  • Weisen Sie in Ihren Datenschutzbestimmungen auf die Möglichkeit der Deaktivierung der Google Analytics-Funktion mittels eines Browser Add-on hin. Endnutzer können, falls gewünscht, sehr einfach durch Installation dieses Browser Add-on verhindern, dass Analyse-Informationen an Google gesendet werden. Diese Möglichkeit besteht seit über einem Jahr für Google Chrome, Firefox und Internet Explorer, ist jetzt auch für Safari und Opera verfügbar und hat sich als erfolgreiche und effiziente Lösung für die Nutzer erwiesen.
  • Wir haben aktualisierte Nutzungsbedingungen eingeführt, die mit den Datenschutzbehörden abgestimmte Regelungen zur Auftragsdatenverarbeitung beinhalten.

Mit wenigen Handgriffen ist das schnell erledigt. Werde ich gleich mal an meinen Webistes durchführen.

Via: Caschy | Perun

Seit Blog-Gründung 2006 schreibe ich hier mal mehr, mal weniger in dieses Blog zu Themen die mich interessieren. Bin auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und Google+.

Leave a Reply

Next Articlefoursquare - A Week of Check-ins on the Path to One Billion