Google Rich Snippets mit Schema.org

Schema.org – Nützliche Zusatzinformationen für Suchmaschinen

Seit Monaten hatte ich mir vorgenommen mich mit dem Schema zu beschäftigen. Nein, nicht mit dem Schema aus der TV-Serie Fringe, sondern mit Schema.org. ;)

Moderne Websites und Themes setzen heute auf Schema.org. Schema.org ist eine Initiative der größten Suchmaschinen der Welt Google, Bing, Yahoo und Yandex. Ziel dieser Initiative ist es, die Inhalte und Struktur einer Website besser zu verstehen und zuzuordnen. Mit Hilfe von HTML-Markups werden die Inhalte und die Struktur der Website beschrieben. Dadurch wird es den Suchmaschinen leichter gemacht den Inhalt besser zu interpretieren. Suchergebnisse können dadurch besser dargestellt werden und bieten mitunter auch einen Mehrwert (Thema Rich Snippets). Zum Beispiel können Termine von Kochkursen mit dem Suchergebnis dargestellt werden:

Suchergebnis "Event" mit den Terminen

Suchergebnis „Event“ mit den Terminen

Rezepte werden nicht nur mit einem Bild dargestellt, sondern auch gleichzeitig mit Bewertung:

Suchergebnis "Rezept" mit Bild und Bewertung

Suchergebnis „Rezept“ mit Bild und Bewertung

Personen (Autoren) werden mit Bild beim Sucherergbnis angezeigt:

Suchergebnis mit Bild vom Autor

Suchergebnis mit Bild vom Autor

Am Anfang gab es nur wenige Schema.org Types welche man mit zusätzlichen Markierungen beschreiben konnte, z.B. Movies, Books, Video, Audio, Person, Place, Review, Events, Recipes … Inzwischen sind es deutlich mehr geworden. Eine komplette Schema.org Liste gibt es hier.
Ob eure Website strukturierte Daten besitzt, kann man einfach mit dem Webtool Google Structured Data Testing Tool (Test-Tool für strukturierte Daten) herausfinden.

Die Schema.org Markierungen gehören nicht in ein Plugin, sondern sollten direkt im Template oder Theme angeben werden. Nur das Template kennt die Struktur und den Ort für den relevanten Inhalt. Wer also gerade ein Template oder Theme erstellt oder sucht, sollte darauf achten das die Schema.org Markierungen vorhanden sind. Damit die Suchmaschinen die Struktur eines WordPress Themes (Blog) besser verstehen, kann man die vorhanden PHP-Dateien (header.php, single.php, footer.php, etc.) des Themes mit den Schema.org Markierungen erweitern. Zum Beispiel:

Einträge für die „header.php“:
<meta itemprop="name" content="Blogs Bunny Blog" />
<meta itemprop="url" content="http://blogsbunny.de" />
<meta itemprop="creator accountablePerson" content="Blogs Bunny" />
<meta itemprop="genre" content="Lifestyle" />
<meta itemprop="description" name="description" content="Blogs Bunny Blog - Alles über Hasen." />
<body itemscope itemtype="http://schema.org/Blog">
<header itemscope="itemscope" itemtype="http://schema.org/WPHeader">

Eintrag für die „single.php“:
<article itemscope="itemscope" itemtype="http://schema.org/BlogPosting" itemprop="blogPost">

Eintrag für die „comments.php“:
<div itemprop="comment" itemscope="itemscope" itemtype="http://schema.org/UserComments">

Eintrag für die „footer.php“:
<footer itemscope="itemscope" itemtype="http://schema.org/WPFooter">

Wer anschließend wieder mit dem Google Structured Data Testing Tool seine Webiste testet, der wird jetzt mehr Informationen angezeigt bekommen. Es gibt natürlich noch eine Menge mehr, aber dafür muss man sich mit Schema.org auch beschäftigen. Es wird sicherlich noch eine Weile dauern bis ich alles in meinem Theme „beschreiben“ habe. Aber das mach ich dann wenn ich mehr Zeit habe.

Infografiken zum Thema: 10 Ways to Use Rich Snippets to Enhance Your Search Results und A Visual Guide to Rich Snippets

Seit Blog-Gründung 2006 schreibe ich hier mal mehr, mal weniger in dieses Blog zu Themen die mich interessieren. Bin auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und Google+.

Leave a Reply

Next ArticleAuto-Tour 2011/2012 - Songs im Radio