The Art of FLIGHT

The Art of Flight“ ist ein Film über das Abenteuer Snowboarden: Neun Athleten, die ihren Sport auf einen unvorstellbaren neuen Level bringen. Die Kamera folgt Travis Rice, John Jackson, Mark Landvik, Scotty Lago, Jake Blauvelt, Nicolas Muller, Gigi Ruf, DCP und Pat Moore auf ihren weltweiten Abenteuern in Gebiete, wo nie zuvor ein Mensch mit seinem Snowboard Spuren in den Schnee gezeichnet hat. Den ersten Trailer gibt’s schon jetzt, die Film-Premiere ist für September 2011 geplant.

Musik ist übrigens von „The Three Corners of The Earth – The Fire Shall Devour Us“.

Kino: Wall-E räumt die Erde auf

Wall-E Logo

Wall-E Logo

Hab mir gestern Wall-e angesehen und war begeistert. Eins vorweg, es gibt keinen Pixar-Vorfilm! Ich hatte eigentlich mit einem gerechnet, aber es kam keiner. Auch im/nach Abspann kam keiner. Eigentlich schade, denn die sind auch immer klasse. Ich will nur mal an Lifted erinnern. Wir hatten stattdessen als Film-Werbung „Der Mondbär“ und irgendetwas mit „Hexe Lilli“ ;)
Die Story ist einfach erzählt. Wall-e, ein Müllroboter, ist (fast) alleine auf der Erde und räumt sie auf. Die anderen Wall-es haben es nicht geschafft und sind kaputt. Ein Raumschiff landet und setzt eine Sonde „Eve“ aus. Diese soll nach Pflanzen suchen und findet natürlich auch welche. Wall-e hat sich in die Sonde verliebt und die Abenteuer beginnen.

Wall-E und Eve

Wall-E und Eve

Der Film ist super gemacht und reiht sich damit in die erfolgreichen Pixar Movies ein. Ich hatte die Befürchtung, dass der Film keine Story aufbauen könnte, da in diesem nur wenig gesprochen wurde, aber dem war gar nicht so. Die Pixar-Künstler haben auch ohne viel Worte, sondern eher durch Mimik, eine Geschichte entwickelt die die Zuschauer erreicht. Eve konnte gleich mehrere Sprachen sprechen, aber Wall-e konnte vielleicht nur 6 Worte, wenn das als Worte wertet. Auch haben sich die Autoren an ein Thema gewagt, welches jetzt und auch noch in Zukunft aktuell sein wird. Also ich möchte nicht so wie der Captain oder wie ein Passagier enden ;) Werde heute mal wieder Fahrrad fahren und eine Pizza-Pflanze pflanzen ;)
Ach ja, nach der Kinovorstellung hat bei uns kein Wall-e das Kino aufgeräumt, sondern das Kino-Personal!

FAZIT: Karte kaufen und ansehen! Wall-e läßt R2D2 oder Nummer 5 ganz schön alt aussehen. Auf Blu-ray wird dieser Film sicherlich auch gut rüberkommen. Music ist übrigens von Thomas Newman und Peter Gabriel. Ach ja, wem kam der Sound von Wall-e, wenn er wieder aufgeladen wird, auch bekannt vor? ;)

Abenteuer: Packstation

Heute Abend sollte es soweit sein, aber dann kam mal wieder alles anders. :( Warum kann das nicht mal alles so funktionieren wie es soll bzw. gedacht ist.
Von Arbeit aus habe ich beobachtet wie meine „reparierte“ PS3 wieder zu Hause ankam. Leider war ich nicht zu Hause, also konnte die keiner annehmen. Daraufhin hat der DHL-Fahrer das Paket in die Packstation (da lasse ich mir sonst immer meine Sachen hinschicken) einlagern wollen. Er hat mir hierfür einen Paketschein mit Strichcode in den Breifkasten gesteckt. Mit diesem bin ich dann zur Packstation gefahren, aber diese war defekt. Alle Paketfächer waren offen und leer. Auf dem Monitor war eine Meldung: „Ausser Betrieb. Sollten Sie eine Sendung erwarten die an diese Packstation geliefert wurde, dann rufen Sie bitte die Packstation-Hotline 01803 / 365 365 (9 ct je angefangene 60 Sek. aus dem deutschen Festnetz)“. Ich habe sofort dort angerufen und man erklärte mir das die Packstation defekt sei (AHA!) und mein Paket wieder zurück ins DHL-Lager gebracht wurde. Ich soll die auf der Karte mit dem Strichcode ankreuzen wann und wohin ich das Paket geliefert haben möchte. Allerdings passiert dies frühstens in 3 Arbeitstagen! (Hallo?) Eine Frechheit!
Es kann doch nicht sein, dass ich nun auf mein Paket so lange warten muss. Es könnte ein wichtiges Paket sein und dann verzögert ein Prozess (Packstation defekt) den anderen (erneute Auslieferung). Man hätte das Paket doch auch einfach an eine andere Packstation (die funktioniert) ausliefern können oder am nächsten Tag nochmal die Zulieferung versuchen können. Was mich auch gewundert hat, dass ich keine SMS oder E-Mail bekommen habe. Als Packstation-Kunde bekomme ich das sonst doch immer alles. Diesmal nicht. Stattdessen musste ich die teure Hotline vom Handy (die Preisangabe für das Festnetz ist da wirklich hilfreich!) anrufen, um zu erfahren was los ist. Also diesen Service sollte DHL noch etwas verbessern. Bin mal gespannt wann ich das Paket bekomme bzw. ob ich es überhaupt bekomme. Der Fahrer der dann den Breifkasten (mit dem roten Punkt) geleert hat, hatte anscheinend auch richtig Spass bei der Arbeit. Der nahm meine Karte mit Strichcode und hat diese einfach in irgendeinen Postkasten geschmissen. Ob die jemals ankommen wird? Der Mann war wirklich die Freundlichkeit in Person ;) Also nischt mit IHR IMMER-OFFEN PAKETSCHALTER