The Art of FLIGHT

The Art of Flight“ ist ein Film über das Abenteuer Snowboarden: Neun Athleten, die ihren Sport auf einen unvorstellbaren neuen Level bringen. Die Kamera folgt Travis Rice, John Jackson, Mark Landvik, Scotty Lago, Jake Blauvelt, Nicolas Muller, Gigi Ruf, DCP und Pat Moore auf ihren weltweiten Abenteuern in Gebiete, wo nie zuvor ein Mensch mit seinem Snowboard Spuren in den Schnee gezeichnet hat. Den ersten Trailer gibt’s schon jetzt, die Film-Premiere ist für September 2011 geplant.

Musik ist übrigens von „The Three Corners of The Earth – The Fire Shall Devour Us“.

Windows 7 auf einem Dell Mini 9 Netbook installieren

Heute gibt es mal wieder etwas technisches ;) gerade ist meine Windows 7 Version für mein Dell Mini 9 Netbook gekommen. Das möchte nun auf diesem installieren:

Erstmal ein Backup machen
Wie macht von einem Netbook ohne CD/DVD-Laufwerk eigentlich ein Backup? Da gibt es mehrere Möglichkeiten. SSD ausbauen ist zwar einfach, aber ich befürchte man kann diese nicht eingach per USB-Adapter irgendwo anschliessen. Man könnte ein externes CD/DVD-USB-Laufwerk anschliessen und dann von diesem TrueImage booten. Ich hab zwar TrueImage hier, aber kein externes CD/DVD-USB-Laufwerk. Also, bleibt nur noch die Möglichkiet von einem USB-Stick zu booten und damit irgendwie ein Backup-Image zu ziehen.
Nach ein wenig Recherche im Netz bin ich auf PING gestossen. PING beudetet Partimage is not Ghost. Damit kann man komplette Partitionen sichern und wiederherstellen. Die Backups können entweder auf eine externe USB-Platte, einen anderen USB-Stick oder übers Netzwerk (CIFS/SMB, NFS, FTP (no image)) erstellt werden. Damit man PING auch von einem USB-Stick booten kann, benötigt man noch UNetbootin (Universal Netboot Installer). Mit diesem Tool kann man die PING ISO-Datei auf dem USB-Stick installieren und von diesem booten. Das Tool kann aber noch deutlich mehr ;)

Das dauerte keine 5 Minuten. Anschließend PING-USB-Stick in den Netbook stecken und von diesem booten. Die Benutzerführung ist eigentlich einfach und ist ohne viel Schnickschnack. Ich wollte erst per SMB/CIFS eine Sicherung auf einen Netshare anlegen, aber leider funktionierte das nicht. Daher entschied ich mich für eine Sicherung auf eine externe USB-Platte. Nach ca. 35 Minuten hatte PING ca. 7 Gigabyte Image-Dateien auf der externen Festplatte angelegt.

Windows 7 Home Premium auf den USB-Stick
Nachdem ich nun ein Backup von meiner alten Windows XP Installation habe, kommt nun das nächste Problem auf mich zu. Ich habe Windows 7 Home Premium nur auf DVD, aber immer noch kein DVD-Laufwerk für mein Netbook! Aber auch hier gibt es Hilfe. Diesmal auch direkt von Microsoft . Mit dem Windows 7 USB/DVD Download Tool wird das gemacht. Alles was dafür nötig ist, ist eine USB-Stick mit genug Platz und eine Windows 7 DVD. Von der Windows 7 DVD erstellt man mit ImgBurn oder ISOBuster ein ISO-Image. Anschließend startet man das Tool „Windows 7 USB/DVD Download Tool“ gibt an wo das ISO-Image liegt und welchen Laufwerksbuchstaben der USB-Stick hat. Das wars. Das Tool formatiert dann den Stick, macht ihn bootfähig und kopiert die Daten von dem Image auf den Stick.

Windows 7 installieren
Jetzt ist es nur noch nötig vom Windows 7 USB-Stick zu booten und schon kann man Windows 7 auf dem Netbook installieren. Bei mit hat die Installation ca. 45 Minuten gedauert. Leider wurden nicht alle Komponenten von Windows 7 erkannt und leider gibt es auch keine Windows 7 Treiber von Dell für dieses Gerät. Ich musste teilweise die Vista-Treiber von Dell Mini 12 nehmen. Jetzt hat er zumindest alles erkannt.

Ein paar Stunden nach der Saturn Neueröffnung am Alex

Wieder zurück von Saturn. Wollte mir mal die Schäden der Neueröffnung angesehen, aber es gab gar nichts zu sehen! An die Eröffnung erinnern nur noch Absperrungen und der Polizeiwagen vor dem Eingang. Ansonsten sieht alles ganz normal aus. Gelungene Neueröffnung ohne Schaden. Es gibt sogar noch alle Schnäppchen. Na ja, fast. Die Bluray von James Bond – Quantum Trost war schon vergriffen, aber Saturn wollte versuchen noch welche zu besorgen. Die Schnäppchen soll es noch die ganze Woche geben, bis alles weg ist. Meinte zumindest die Verkäuferin.
Voll war es bei Saturn auch, aber es ging noch. Einen Tipp kann ich Euch auch noch geben, bezahlt oben und nicht unten an den Kassen, weil diese überlastet waren muss man an diesen länger warten. Ich hab nicht schlecht gestaunt, dass sogar noch vom Denon Receiver AVR-2309 mehrere Paletten verfügbar waren. Einige Kunden haben sogar gleich 2-4 Receiver auf einmal gekauft. Na die werden wir wohl bei ebay wiedersehen. Hätte gedacht das es diesen nicht mehr gibt. Aber anscheinend haben es die Leute mehr auf DVDs und Blurays abgesehen, denn da war am meisten los.
Hab gerade bei YouTube mal nach Eröffnungsvideso geschaut und nur 2 entdeckt. Hier sieht man mal wie lang die Schlange zu Eröffnung war:
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=dQh4bsuSiV0[/youtube] So viele waren das gar nicht. Hier noch ein anderes Video. Also bei der MediaMarkt Eröffnung im Alexa waren es deutlich mehr würde ich sagen. Da gab es auch mehr zu filmen ;)

CDs und DVDs richtig entsorgen

Letztens habe ich mal unsere Schränke in der Agentur aufgeräumt und jede Menge alter CDs gefunden. Mit der Zeit sammelt sich da einiges an, was man nicht mehr braucht. Wir haben jede Menge CDs von unseren Rechner- oder Monitor-Lieferungen oder von diversen Zeitschriften. Früher waren auch überall die AOL CDs dabei. Was macht man eigentlich mit diesen ganzen CDs? In den Hausmüll kommen die sicherlich nicht und auch für die gelbe Tonne sind die nicht wirklich geeignet.
Nach einer kurzen Recherche im Netz bin ich schlauer geworden: Die verwendeten Materialen (Polycarbonat, Silber oder Aluminium) können weiterverarbeitet werden, sofern man die Scheiben korrekt entsorgen lässt.  Wir haben für unsere Toner so ne Box, wo die leeren Toner gesammelt werden. Wenn die Box voll ist, dann wird eine neue aufgestellt und die volle abgeholt. Gleiches gibt es auch für alte CDs oder DVDs von der BlueBoxx GmbH. Dort angemeldet bekommt man eine 60 cm hohe Sammelbox, die mit den alten Scheiben gefüllt werden kann. Ist diese voll, wird sie vom DPD abgeholt. Für den Kunden entstehen keinerlei Kosten.
Klingt nach der richtigen Sache für uns. Werde mal unseren Einkäufer auf diesen Sachverhalt ansprechen. Somit können wir noch mehr für unsere Umwelt machen. Ach ja, wegen Datenschutz usw.: Die Firma Blueboxx ist kein Aktenvernichter. Wer also sensible Daten auf den CDs/DVDs hat sollte die Scheiben vorher zerkratzen oder besser zerschneiden. Ansonsten müsste man zu Remedia wechseln, die machen das gleich mit.

Probleme mit meiner PS3

Seit ca. 6 Wochen bin ich „stolzer“ Besitzer einer PS3. Nach 4 Wochen hatte ich ein Problem mit meiner PS3 festgestellt und diese dann eingeschickt. Innerhalb einer Woche kam diese dann wieder bei mir an ohne das etwas gemacht wurde. Jetzt habe ich immernoch die gleichen Probleme.
Ich benutze die Konsole hauptsächlich zum DVD oder Blu-ray schauen. Ich habe zwar schon einige Game-Demos gezockt, aber zum Spielen fehlt mir die Zeit.  Die Konsole aber auch dafür bestens eignen. ;) Doch leider kann anscheinend mein kleines Problem weder von Sony noch von dem Service-Partner (TVS-Repair) beseitigt werden.

Problembeschreibung: Ganz normal schalte ich die PS3 ein und der mitgleiferte Controller ist per USB angeschlossen. Weiterhin sind ein HDMI-Kabel (Verbindung zum LCD-TV) und das Ethernet-Kabel angeschlossen. Nachdem der Startsound ertönt lande ich direkt im Menü der PS3 und werde dort aufgefordert die PS-Taste an dem angeschlossenen Controller zu drücken. Dies getan ist der Controller an der PS3 angemeldet und die Controller ID-LED 1 leuchtet konstant. Danach ziehe ich das USB-Kabel von dem Wireless-Controller ab und kann die PS3 ohne Probleme bedienen. Selbst nach längerer Nichtbetätigung (ca. 45 Minuten; getestet) des Controllers funktioniert dieser trotzdem und bleibt an der PS angemeldet.
Anders sieht es aus, wenn ich einen Film über dies Konsole schaue. Egal ob DVD oder Blu-ray, nach ca. 30 Minuten leuchtet die Controller ID-LED 1 nicht mehr. Durch erneutes drücken der PS-Taste blinken alle 4 ID-LEDs auf und hören nicht mehr auf. Irgendwann gehen dies dann wieder ganz aus. Erst wenn ich den Controller per USB-Kabel wieder an die PS3 anschließe und die PS-Taste betätige, bekomme ich wieder eine Verbindung. Die ID-LED 1 leuchtet wieder konstant. Ziehe ich jedoch wieder das USB-Kabel ab, dann fangen wieder alle 4 ID-LEDs an zu blinken und ich kann den Controller nicht benutzen.Anscheinend findet der Controller bzw. die PS3 keine Verbindung mehr. Gleiches Problem habe ich auch mit der Sony Playstation 3 Fernbedienung. Ich hab schon vieles ausprobiert, aber nichts hat geholfen :(.
Da anscheinend die Verbindung zwischen Fernbedienung/Controller und der PS3 eine Bluetooth Funkverbindung ist, habe ich auch schon mein WLAN-Router und sonstige Störquellen ausgeschaltet. Ich hatte auch den Standort der PS3 geändert, alles ohne Erfolg. Aktuell werkelt auf der PS3 die aktuelle Firmware. System-Wiederherstellung hat alles nichts gebracht. Auch das Service-Center (TVS-Repair) konnte keinen Fehler finden und hatte den dortigen Dauertest bestanden. Spielen die vielleicht nur mit dieser oder lassen einfach das Menü stehen? Weil da tritt der Fehler bei mir auch nicht auf. Größtes Problem ist aber auch, dass der Fehler nicht immer auftritt. Momentan hab ich auch noch ein anderes Problem, es kommt kein Ton mehr über HDMI. Das werde ich jetzt mal erkunden. Vielleicht hat jemand noch einen Tipp für mich. Werde nachher mal das Problem in einigen Foren posten. Danke schon mal!