The Art of FLIGHT

The Art of Flight“ ist ein Film über das Abenteuer Snowboarden: Neun Athleten, die ihren Sport auf einen unvorstellbaren neuen Level bringen. Die Kamera folgt Travis Rice, John Jackson, Mark Landvik, Scotty Lago, Jake Blauvelt, Nicolas Muller, Gigi Ruf, DCP und Pat Moore auf ihren weltweiten Abenteuern in Gebiete, wo nie zuvor ein Mensch mit seinem Snowboard Spuren in den Schnee gezeichnet hat. Den ersten Trailer gibt’s schon jetzt, die Film-Premiere ist für September 2011 geplant.

Musik ist übrigens von „The Three Corners of The Earth – The Fire Shall Devour Us“.

Aktuelle Lage: Zu wenig Zeit

Wieder eine Woche vorbei, wieder Wochenende, welches schon verplant ist, und wieder weniger Tage bis Weihnachten. Irgendwie kommt es mir vor als würde es jedes Jahr um die gleiche Zeit stressiger werden. Dezember ist schon ein doofer Monat. Kalt, Regen, Schnee und am Ende ist das Jahr vorbei. Viele Tage hat man da nicht mehr, um wirklich viel zu schaffen. Kann so ein Jahr nicht vorbei sein, wenn ich es will? Kann nicht mal jemand die Uhr zurückdrehen?
Seit Anfang Dezember bin ich damit beschäftigt Geschenke für Weihnachten zu suchen und zu kaufen. Leider ist das ganze nicht immer so einfach. Die Qual der Wahl. Die beschenkten Leute haben auch schon immer alles. Hinzu kommen dann noch Geschenke für Geburtstage oder irgendwelche Wichtelaktionen. Ich glaube, ich investiere mehr Geld im Dezember in die Wirtschaft als in den anderen Monaten des Jahres. Was ja auch nicht schlecht ist, gerade wo die Finanzkrise umgeht. Da kann es der Wirtschaft doch nicht so schlecht gehen. Sorry, aber ich werde weder ein Auto noch werde ich in irgendwelche Anlagen investieren. Wer weiß wo das Geld dann wirklich landet. Da können die noch soviel Werbung machen. Mit mir nicht. Zu allen Nebentätigkeiten kommt dann auch noch der eigentliche Job dazu. In den kommenden Wochen/Tagen wird es wohl noch stressiger und bürokratischer zu gehen als sonst. Jede Menge Meetings, Bewerbungen, Umzüge und sonstige Todos kommen auf mein Team und mich zu. Alles soll noch vor Ende des Jahres erledigt werden. Der vergnügliche Teil kommt da wieder völlig zu kurz: Keine Zeit zum bloggen und auch keine Zeit weitere Projekte endlich mal anzufangen oder zu beenden. Ich hoffe auf die kommenden Betriebsferien, dass ich da mehr Zeit finde werden. Momentan reicht es eben leider nur für kurze Twitter/Identi.ca Beiträge, aber ich werde an mir arbeiten. Versprochen! Nächstes Jahr wird alles besser und beginnt wieder von vorn ;)

Smart Winterfest gemacht 2008

Heute habe ich meinen Smart winterfest gemacht. Runter mit den breiten Sommerreifen und rauf mit den dünnen Winterreifen. Letztes Jahr habe ich das 5 Tage eher gemacht. War es da schon eher kälter gewesen?! Lieber jetzt als zu spät, wenn dann schon Schnee liegt oder es noch kälter wird als heute.
Bei meiner heutigen selfmade Inspektion wollte ich mich eigentlich auch noch um mein komisches klappern kümmern. Anscheinend ist die Aufhängung vom Auspuff locker oder defekt. Klappert auch nicht immer. Nur wenn der Motor warm ist. Leider kann man von unten da nicht viel sehen. Werde ich wohl irgendwann noch die hintere Abdeckung abmachen müssen und nachsehen.
Außerdem scheint der geflickte Schlauch auch nicht dicht zu sein. Das ist ein wichtiger Schlauch (Kurbelgehäuse-Entlüftung) und dieser sollte dicht sein. Ich hatte ihn vorerst mit Gaffa-Klebeband geflickt, aber das scheint der Schmierschicht des Öles nicht Stand zu halten. Werde ich wohl nicht anders gelöst bekommen, wenn ich den Schlauch nicht durch einen neuen ersetze. Dann muss ich aber mal schauen, was ich mit dem „Faser“-Schlaun darunter mache. Weil dieser ist für das Leck im Gummischlauch verantwortlich. Er scheuert das immer wieder auf. Schau diese Woche mal ob ich so einen Schlauch noch habe. Ansonsten muss ich kommendes Wochenende mal zum Smart-Center meines Vertrauens fahren und mich diesen kaufen.